• Kaufen ohne Risiko
  • über 300x in Deutschland
  • Zahlung Online vorab,
    oder Bar/EC zum Termin
Ab
118,76

MICHELIN PRIMACY ALPIN PA3

  • WINTER

    Eigenschaften

    Der Winterreifen mit hoher Laufleistung und Sicherheit
    Sicherheit und kurzer Bremsweg auf nasser Fahrbahn
    Besserer Grip auf Schnee
    Geringer Kraftstoffverbrauch

    Hervorragendes Bremsverhalten vor allem auf nasser Fahrbahn. Auch auf Schnee beweist sich dieser Reifen exzellent. Und Sie sparen Kraftstoff durch geringeren Rollwiderstand.
    Die spezielle Gummimischung für mehr Sicherheit auf nasser Fahrbahn. Die Helio-Compound-Gummimischung mit natürlichem Sonnenblumenöl sorgt für bessere Leistungswerte des neuen MICHELIN Primacy Alpin PA3 sowohl auf nasser Fahrbahn als auch auf Schnee. Diese Neuentwicklung ermöglicht eine bessere Energieverteilung im Bereich der Lauffläche.
    Die Lamellen für bessere Bodenhaftung und mehr Stabilität. Die StabiliGrip-Technologie vereint 2 Lammellenarten.
    - Die bidirektionalen Lamellen sind selbstblockierend und bieten durch ihre gewellte Oberfläche und Basis besseren Grip auf Schnee und mehr Fahrstabilität.
    Der bidirektionalen Lamellenform hat MICHELIN eine variable Profilgeometrie hinzugefügt, die eine bessere Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten bietet.
    Der Reifen verfügt über eine ebenso hohe Kilometerleistung wie der MICHELIN Pilot Alpin PA2 und sorgt mit 7% geringerem Rollwiderstand im Vergleich zum Vorgängermodell für zusätzliche Kraftstoffersparnis.

WINTER
MICHELINPrimacy Alpin PA3225/55 R16 99H   MO (MERCEDES)MEHR DETAILS »
CC71   dB Extraload
118,76€ 
INTERNET-PREIS
zzgl. Montagekosten
Auswählen

x


 
 

Die Marke Ihres Fahrzeugs finden Sie unter Punkt 2 im Fahrzeugschein.

Das Modell ist die Fahrzeugversion, z.B. Golf V.

Die Angaben zu Hubraum in cm3 (PS) finden Sie unter Ziffer:
P.1 im neuen Fahrzeugschein (ab 2006)
8 im alten Fahrzeugschein (bis 2005)

Das Baujahr finden Sie im Fahrzeugschein unter Ziffer:
B im neuen Fahrzeugschein (ab 2006)
32 im alten Fahrzeugschein (bis 2005)

Auf Wunsch können Sie hier schon die Jahreszeit auswählen.
Sommer- und Winterreifen sind für den Einsatz in der entsprechenden Jahreszeit konzipiert und entwickeln unter diesen Bedingungen ihre beste Performance.

Auf Wunsch können Sie hier schon die Reifenmarke / die Reifenmarken auswählen, die Sie bevorzugen.

Die Reifenbreite ist die Breite der Reifenlauffläche in mm.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie diese Angabe vor dem Schrägstrich unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie diese Angabe vor dem Schrägstrich unter den Ziffern 20-23.

Der Querschnitt des Reifens beschreibt das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Reifens in Prozent.
Bsp. 50-er Serie: Höhe/Breite=50%
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie die Angabe nach dem Schrägstrich unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie die Angabe nach dem Schrägstrich unter den Ziffern 20-23.

Die Felgengröße des Reifens beschreibt den Durchmesser des Rades in Zoll.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie diese Angabe nach dem Buchstaben unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie diese Angabe nach dem Buchstaben unter den Ziffern 20-23.

Der Geschwindigkeits-Index gibt Auskunft über die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit des Reifens.
Q - 160 km/h
R - 170 km/h
S - 180 km/h
T - 190 km/h
U - 200 km/h
H - 210 km/h
V - 240 km/h
W - 270 km/h
Y - 300km/h
ZR - über 204 km/h

Der Last-Index (Tragfähigkeitskennzahl) ist eine meist zweistellige Zahl am Ende der Größenbezeichnung, z.B. 175/70 R 13 82 T. Die Zahl 82 gibt Aufschluss über die Tragfähigkeit des Reifens. Tragfähigkeitsindex 82 bedeutet z.B. 475kg Tragfähigkeit pro Reifen.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie die Zahl am Ende unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie die Zahl am Ende unter den Ziffern 20-23.

 
 
zzgl. Montagekosten