GOODYEAR REIFEN

Angetrieben von der Nutzbarmachung neuer Technologien, verändert sich die Welt in einer beispiellosen Geschwindigkeit. Dieses Tempo der Veränderung bedeutet das Grenzen, die gestern noch als unüberwindbar galten, heute einfach überschritten werden können.

Und dennoch, während die Welt sich verändert, bleibt eine Sache gleich. Das universelle Bestreben nach Schutz für diejenigen, die man liebt. Es ist dieser Wunsch, der Goodyear antreibt. Die Marke GOODYEAR 1898 gegründet, zählt heute zu den weltweit führenden Reifenherstellern und ist auf allen Kontinenten vertreten. Mit ihren tausenden von Innovationen, Erfindungen, und bahnbrechenden Verbesserungen, setzt die Marke Goodyear immer wieder neue Maßstäbe. Ganz nach dem Marken-Versprechen “Made to feel good“. Zahlreiche namhafte Automobilhersteller, große Speditionen, Fuhrparkunternehmen und Autoleasing-Gesellschaften vertrauen darum bei der Ausrüstung ihrer Fahrzeuge immer wieder auf Goodyear.

Regelmäßige Spitzenplatzierungen bei Reifentests führender Test-Institutionen wie dem ADAC, Stiftung Warentest, Auto Bild, Auto Motor und Sport und Auto Zeitung bestätigen immer wieder die hervorragende Produkt-Qualität der Goodyear Reifen.

 
 

Die Marke Ihres Fahrzeugs finden Sie unter Punkt 2 im Fahrzeugschein.

Das Modell ist die Fahrzeugversion, z.B. Golf V.

Die Angaben zu Hubraum in cm3 (PS) finden Sie unter Ziffer:
P.1 im neuen Fahrzeugschein (ab 2006)
8 im alten Fahrzeugschein (bis 2005)

Das Baujahr finden Sie im Fahrzeugschein unter Ziffer:
B im neuen Fahrzeugschein (ab 2006)
32 im alten Fahrzeugschein (bis 2005)

Auf Wunsch können Sie hier schon die Jahreszeit auswählen.
Sommer- und Winterreifen sind für den Einsatz in der entsprechenden Jahreszeit konzipiert und entwickeln unter diesen Bedingungen ihre beste Performance.

Auf Wunsch können Sie hier schon die Reifenmarke / die Reifenmarken auswählen, die Sie bevorzugen.

Die Reifenbreite ist die Breite der Reifenlauffläche in mm.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie diese Angabe vor dem Schrägstrich unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie diese Angabe vor dem Schrägstrich unter den Ziffern 20-23.

Der Querschnitt des Reifens beschreibt das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Reifens in Prozent.
Bsp. 50-er Serie: Höhe/Breite=50%
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie die Angabe nach dem Schrägstrich unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie die Angabe nach dem Schrägstrich unter den Ziffern 20-23.

Die Felgengröße des Reifens beschreibt den Durchmesser des Rades in Zoll.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie diese Angabe nach dem Buchstaben unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie diese Angabe nach dem Buchstaben unter den Ziffern 20-23.

Der Geschwindigkeits-Index gibt Auskunft über die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit des Reifens.
Q - 160 km/h
R - 170 km/h
S - 180 km/h
T - 190 km/h
U - 200 km/h
H - 210 km/h
V - 240 km/h
W - 270 km/h
Y - 300km/h
ZR - über 204 km/h

Der Last-Index (Tragfähigkeitskennzahl) ist eine meist zweistellige Zahl am Ende der Größenbezeichnung, z.B. 175/70 R 13 82 T. Die Zahl 82 gibt Aufschluss über die Tragfähigkeit des Reifens. Tragfähigkeitsindex 82 bedeutet z.B. 475kg Tragfähigkeit pro Reifen.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie die Zahl am Ende unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie die Zahl am Ende unter den Ziffern 20-23.