SERVICE INNENRAUMFILTER AKTIVKOHLE

/images/prestations/1Aktivkohle_166x121.jpg
SERVICE INNENRAUMFILTER AKTIVKOHLEEUROMASTER

SERVICE INNENRAUMFILTER AKTIVKOHLE

39,90 €* 39,90

Auswählen

Pollenfilter Aktivkohle

Für Komfort, Sicherheit und Gesundheit
So wirkt der Aktivkohle-Innenraumfilter
• Schutz der Insassen Ihres Fahrzeugs vor Pollen, Staub und Schadstoffen
• Schutz vor schädlichen und übelriechenden Gasen
• Schutz der Klimaanlage

Bosch-Aktivkohle-Innenraumfilter
• Drei Faserschichten plus Aktivkohleschicht
• Durch elektrostatische Aufladung zieht die mittlere Faserschicht aus elektrostatisch aufgeladenen Mikrofasern selbst kleinste, lungengängige Partikel an und filtert sie aus der Luft
• Zuverlässige Funktion von -40 bis +85°C
• Absorption von Gerüchen und schädlichen Gasen durch die Aktivkohleschicht

Die Aktivkohleschicht
• Natürliches Material aus Kokosnussschalen, die unter Luftabschluss verkohlt und zerkleinert werden
• Ausbildung der Schwammstruktur in bis zu 800 °C heißem Wasserdampf
• Enorme Oberfläche: 1 g Aktivkohle hat eine innere Oberfläche von rund 1 000 m2
• 1 Teelöffel Aktivkohle entspricht der Fläche eines Fußballfeldes

Aktivkohle-Innenraumfilter alle 15 000 km oder einmal im Jahr wechseln!

Die Marke Ihres Fahrzeugs finden Sie unter Punkt 2 im Fahrzeugschein.

Das Modell ist die Fahrzeugversion, z.B. Golf V.

Die Angaben zu Hubraum in cm3 (PS) finden Sie unter Ziffer:
P.1 im neuen Fahrzeugschein (ab 2006)
8 im alten Fahrzeugschein (bis 2005)

Das Baujahr finden Sie im Fahrzeugschein unter Ziffer:
B im neuen Fahrzeugschein (ab 2006)
32 im alten Fahrzeugschein (bis 2005)

Auf Wunsch können Sie hier schon die Jahreszeit auswählen.
Sommer- und Winterreifen sind für den Einsatz in der entsprechenden Jahreszeit konzipiert und entwickeln unter diesen Bedingungen ihre beste Performance.

Auf Wunsch können Sie hier schon die Reifenmarke / die Reifenmarken auswählen, die Sie bevorzugen.

Die Reifenbreite ist die Breite der Reifenlauffläche in mm.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie diese Angabe vor dem Schrägstrich unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie diese Angabe vor dem Schrägstrich unter den Ziffern 20-23.

Der Querschnitt des Reifens beschreibt das Verhältnis zwischen Höhe und Breite des Reifens in Prozent.
Bsp. 50-er Serie: Höhe/Breite=50%
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie die Angabe nach dem Schrägstrich unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie die Angabe nach dem Schrägstrich unter den Ziffern 20-23.

Die Felgengröße des Reifens beschreibt den Durchmesser des Rades in Zoll.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie diese Angabe nach dem Buchstaben unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie diese Angabe nach dem Buchstaben unter den Ziffern 20-23.

Der Geschwindigkeits-Index gibt Auskunft über die maximal erlaubte Höchstgeschwindigkeit des Reifens.
Q - 160 km/h
R - 170 km/h
S - 180 km/h
T - 190 km/h
U - 200 km/h
H - 210 km/h
V - 240 km/h
W - 270 km/h
Y - 300km/h
ZR - über 204 km/h

Der Last-Index (Tragfähigkeitskennzahl) ist eine meist zweistellige Zahl am Ende der Größenbezeichnung, z.B. 175/70 R 13 82 T. Die Zahl 82 gibt Aufschluss über die Tragfähigkeit des Reifens. Tragfähigkeitsindex 82 bedeutet z.B. 475kg Tragfähigkeit pro Reifen.
Im neuen Fahrzeugschein (ab 2006) finden Sie die Zahl am Ende unter den Ziffern 15.1 und 15.2.
Im alten Fahrzeugschein (ab 2005) finden Sie die Zahl am Ende unter den Ziffern 20-23.